Martin Werthmann gewinnt die Kreisendrangliste der Senioren 50/60

Martin Werthmann (TSG Valbert, 4:1/12:8) gewann in einem spannenden Dreiervergleich die Kreisendrangliste der Senioren 50/60, die am 03.12.2019 in Werdohl ausgetragen wurde. Bei gleicher Spieldifferenz, aber mit der schlechteren Satzdiffernz, belegte Urban Gierse (Westf. Werdohl, 4:1/14:6) Platz 2 vor Uwe Lenke (TTSG L√ľdenscheid, 4:1/12:8). Platz 4 belegte Klaus Hinz (TTG Plettenberg, 2:3/9:12) vor Ralf Springob (TTC Altena, 1:4/4:12) und Michael Kirsch (StR Altena, 0:5/3:15). Die Ergebnisse im einzelnen. Hier das Gesamtergebnis.

Ergebnisse Kreisdreierpokalendspiele 2019

Auch in diesem Jahr war der TuS Neuenrade Ausrichter der Kreisdreierpokalendspiele und der Mannschaftsmeisterschaften. Am 29.11.2019 von 17.30 Uhr bis 22.00 Uhr k√§mpften 10 Mannschaften um die Pokale. Die Jugend 13 und Jugend 15 er√∂ffneten die Finals mit den Mannschaftsmeisterschaften. Bei der Jugend 15 gewann TTC Altena gegen den TuS Neuenrade mit 4:1. Auch bei der Jugend 15 war der TTC Altena nicht zu schlagen und gewann gegen den TuS Bierbaum mit 6:0. Vor den Pokalendspielen wurden die Spieler der Jugend 13 und 15 im Beisein aller 10 Mannschaften geehrt. Vor deren Ehrung gab es aber noch eine kleine √úberraschung f√ľr einige G√§ste und Aktive des Pokalabends. Kreisvorsitzender Edgar Schwarzkopf verlieh einigen Aktiven und Besuchern die Bronze Spielernadel des WTTV. Die Urkunde wird Spielerinnen und Spielern verliehen, die mindestens 30 Jahre aktive Spielzeit vorweisen k√∂nnen. Die Auszeichnung wurde verliehen an: Marc Stoman (Werdohl), Tobias K√∂per (Neuenrade), Andreas Dalli und Markus Born (Halver). Die Silberne Spielernadel (40 Jahre) erhielt Thomas Bonrath (Neuenrade). Bei der nachfolgenden Siegerehrung der Jugendspieler erhielt jeder Spieler einen Pokal und eine Weihnachtst√ľte. W√§hrend die Kinder anschlie√üend ihre wohlverdiente Pizza genie√üen konnten, begannen die Endspiele der Jugend 18, der Herren bis Kreisliga und der Herren bis Verbandsliga. Die Jugend 18 gewann der TuS Bierbaum ungef√§hrdet mit 4:0 gegen den TuS Meinerzhagen. Etwas knapper war bei den Herren bis Kreisliga der 4:1 Erfolg des SV Affeln √ľber StR Altena. Das am meisten umk√§mpfte Spiel fand bei den Herren bis Verbandsliga statt, wo die beiden √úberraschungsfinalisten TTSG L√ľdenscheid II und der TuS Halver aufeinandertrafen. Mit 4:2 gewann letztlich der TuS Halver. Nach der Siegerehrung mit √úbergabe der Pokale begann der gem√ľtliche Teil des Abends mit einem gemeinsamen Pizzaessen. Hier die Fotos der Pokalendspiele 2019.

Daniel Behrendt gewinnt die Kreisrangliste der Herren D

Daniel Behrendt (Evingsen, 5:0/15:3) gewann vor Carsten Reichert (Plettenberg, 4:1/12:5) ungeschlagen die Kreisendrangliste der Herren D, die am 08.10.2019 in Werdohl ausgetragen wurde. Im Kampf um den 3. Platz gab es einen Dreikampf, der bei gleicher Punktedifferenz erst mit der Satzdifferenz entschieden wurde. Das bessere Ende hatte hier Thomas Emmerling (Bierbaum, 2:3/10:9) vor Thomas Waldhauser Werdohl, 2:3/8:11) und Tom Winter (Bierbaum, 2:3/6:13) f√ľr sich. Platz 6 belegte Holger Gollembusch (Halver, 0:5/5:15). Mindestens die ersten vier qualifizierten sich f√ľr die 1. Runde der Kreisrangliste der Herren C. Die Ergebnisse im einzelnen. Hier das Gesamtergebnis.

Radoslaw Zelazkowski verteidigt erfolgreich den Titel in der Königsklasse

Mit 105 Teilnehmern (elf Teilnehmern weniger als im Vorjahr) endeten die diesj√§hrigen Titelk√§mpfe in Neuenrade, die vom SV Affeln ausgetragen wurden. Eine erfolgreiche Titelverteidigung gelang Radoslaw Zelazkowski (Meinerzhagen) der sich gegen Maximilian Fortmann (TTC Altena) mit 3:1 S√§tzen durchsetzen konnte. Auch im Doppel konnte er sich an der Seite von Dennis Gorecki (TTSG) gegen Markus Born (Halver) und Julian Klawin (Meinerzhagen) durchsetzen. Insgesamt sahen die Zuschauer in 11 Spielklassen am Samstag und Sonntag sehenswerten Tischtennissport. Dem Ausrichter SV Affeln ein Dank f√ľr die hervorragende Ausrichtung. Alle Ergebnisse der Kreismeisterschaften. Zur Bildergalerie der KM 2019.

Kreisversammlung 2019, Kreis L√ľdenscheid ist bald Geschichte?

Die Kreisversammlung fand am 28.05.2019 in Altena statt. Ausrichter war der TTC Altena. Nach den Ehrungen der Kreismeister und der Berichte der Fachwarte fanden die Wahlen des 2. Vorsitzenden (Markus Born), Sportwart (Edgar Schwarzkopf), Vereinsentwicklung (David Schr√∂ck) und des Kassenpr√ľfers (Thomas Roberg) statt. Alle wurden einstimmig gew√§hlt. Die Kreismeisterschaften 2020 wurden an den TTC Altena vergeben. Die Saisonvorplanung ergab u. a., dass die 1.- und 2. Kreisklasse im Werner-Scheffler-System und die 3. Kreisklasse im Braunschweiger System spielen werden. Spannend wurde es f√ľr die Delegierten der Vereine beim Punkt Verschiedenes. Hier berichteten der Kreisvorsitzende Edgar Schwarzkopf und der Bezirksvorsitzende Hans-J√ľrgen Posnanski von der geplanten Strukturreform des WTTV. Den bisherigen Planungen nach sollen die Bezirke abgeschafft werden und aus den 35 Kreisen 12 - 16 neue Kreise gebildet werden. Diese Kreise sollen m√∂glichst den bestehenden Kreisgrenzen angepasst werden, wobei Ausnahmen aber m√∂glich sind. F√ľr die Planungen wurde eine Arbeitsgruppe gebildet die Vorschl√§ge ausarbeiten soll. Danach w√§re der Tischtenniskreis L√ľdenscheid in einigen Jahren Geschichte.

Alte Sportberichte

Alle Sportberichte zum nachlesen findet ihr hier.