Luis Baudisch gewinnt die Jugend 11

Der Endranglistensieger der Jugend 11 hei├čt Luis Baudisch (St.R.Altena, 4:0/12:2). Dieser konnte die am Breitenhagen ausgerichtete Rangliste ohne Spielverlust f├╝r sich entscheiden und die Konkurrenz aus dem eigenen Verein und dem TTC Altena auf die weiteren Pl├Ątze verweisen. Den zweiten Platz belegte Florian M├╝ller (St.R.Altena, 3:1/9:3), der sich im letzten Spiel gegen den Drittplatzierten Liam-Junis Sch├Âllhammer (TTC Altena, 2:2/6:6) durchsetzen konnte. Mit Silas Lesic (St.R.Altena, 1:3/3:10) und Simon Hennig (St.R.Altena, 0:4/3:12) kamen zwei weitere Nachwuchskr├Ąfte des Ausrichters auf die Pl├Ątze 4 und 5.

 

Ben Louis Meyer und Julian Rath gewinnen die Jugend 19 und 13

Zum letzten Mal suchte der Tischtenniskreis L├╝denscheid in den Altersklassen Jugend 19 und 13 in Vor- und Endranglistenspielen die Sieger und Platzierten. Es konnten faire und spannende Spiele bestaunt werden und die vielen Helfer und Betreuer sorgten daf├╝r, dass es eine gelungene Veranstaltung f├╝r die insgesamt 29 Teilnehmer war. Die Vorranglisten und die End- sowie Platzierungsrunden wurden allesamt in Vierer- bzw. Sechsergruppen gespielt, so dass alle Jugendlichen ausreichend Wettkampfpraxis sammeln konnten. In der Jugend 13- Klasse setzten sich in der Vorrunde jeweils die Starter des TuS Meinerzhagen durch und gewannen ihre Vorrunden. So gewann am Ende Julian Rath (3:0/9:1) mit nur einem Satzverlust die Endrangliste und verwies seine Teamkollegen Benjamin Michel (2:1/6:3), Ben Schriever (1:2/4:7) und Tom Dudek (0:3/1:9) auf die Pl├Ątze 2 bis 4. Am Ende der Platzierungsrunde der Zweitplatzierten sicherte sich Philipp Tan vom TuS Bierbaum (3:0/9:1) den insgesamt f├╝nften Platz vor Fernon Viveros (2:1/6:4), Luke Stronzik (1:2/4:7) vom TuS Bierbaum und Nina Uerpmann von St.R. Altena (0:3/2:9). Platz 9 ging an den Bierbaumer Max H├Âlscher (3:0/9:1) vor Julian Bachmann aus Halver (2:1/6:3), Silas Lesic von St.R.Altena (1:2/4:8) und David Merten aus Bierbaum (0:3/2:9). Die Platzierungsrunde 13-17 gewann Florian M├╝ller von St.R.Altena (4:0/12:1) und verwies Daniel Gottschalk (3:1/10:4) und ├ľmer Povraz (2:2/6:8) vom TuS Bierbaum sowie Simon Hennig von St.R. Altena (1:3/5:9) sowie Yanal Haddad vom TuS Bierbaum (0:4/1:12) auf die weiteren Pl├Ątze. In der Jugend 19- Klasse gewann der hohe Favorit Ben Louis Meyer vom TuS Bierbaum unangefochten und souver├Ąn die Endrangliste mit 5:0 Spielen und 15:1 S├Ątzen. Ihm folgten Tim Dreker von St.R.Altena (4:1/12:5) vor den vier Bierbaumern Jarne Bott (3:2/9:10), Finn Helmich (2:3/9:9), Timo Vallant (1:4/6:12) und Blu H├╝bel (0:5/1:15). Die Platzierungsrunde war hart umk├Ąmpft. Hier setzte sich ungeschlagen Felix Fischer (5:0/15:7) vor seinem Mannschaftskameraden von St.R.Altena Tim Herburg (3:2/13:7) durch. Die weiteren Pl├Ątze belegten Tobias Djihangiroff vom TuS Halver (3:2/10:6), Julius Dabow vom TuS Bierbaum (2:3/8:11) und den beiden Neuenradern Akilash Selverajah (2:3/7:11) und Melvin Victoria (0:5/4:15). Hier die Endergebnisse.

Martin Werthmann gewinnt die Kreisendrangliste Herren B

Martin Werthmann (TuS Halver, 5:0/15:5) gewinnt v├Âllig ├╝berraschend und ungeschlagen die Kreisendrangliste Herren B, die am 06.02.23 in L├╝denscheid ausgetragen wurde. Allein drei deutlich h├Âher eingesch├Ątzte Konkurrenten verwies er auf die Pl├Ątze. Besonders wichtig war sein knapper 5-Satz-Erfolg gegen Marvin Bonrath (TuS Neuenrade, 4:1/14:7) der den 2. Platz belegte. Die Pl├Ątze 3 - 5 wurden bei gleicher Punktdifferenz, durch die Satzdifferenz entschieden. Hier lag der Topfavorit auf den Gesamtsieg, Markus Born (TuS Halver, 2:3/11:10) vor Sascha Bechheim (TTSG L├╝denscheid, 2:3/7:9) und Arnd Katzke (TTSG L├╝denscheid, 2:3/8:13). Den 6. Platz erreichte Matthias Seyfried (TuS Bierbaum, 0:5/4:15), der ├╝berraschend das Finale erreicht hatte. Hier die Ergebnisse im Einzelnen. Hier die Gesamtergebnisse.

Markus Born gewinnt die Kreisrangliste Senioren 40

Mit nur 4 Spielern wurde die Kreisendrangliste der Senioren 40 am 07.12,2022 in L├╝denscheid ausgetragen. Krankheitsbedingt mussten kurzfristig Uwe Lenke (TTSG L├╝denscheid) und Martin Werthmann (Tus Bierbaum) absagen. Wie schon die Senioren 50/60, dominierte auch hier Markus Born (TuS Halver, 3:0/9:2) das Starterfeld. Ohne Punktverlust gewann er vor Arnd Katzke (TTSG L├╝denscheid, 2:1/6:3). Das Spiel um Platz 3 konnte Urban Gierse (Werdohl, 1:2/5:8) knapp im 5. Satz gegen Stefan Streuer (Bierbaum, 0:3/2:9) f├╝r sich entscheiden. Hier die Ergebnisse im Einzelnen. Hier die Gesamtergebnisse.

Andr├ę Goebel gewinnt die Herren C-Endrangliste

Bis zum letzten Ballwechsel Spannung pur bei der Kreisendrangliste Herren C, die am 29.11.22 in Werdohl ausgetragen wurde. Am Ende triumphierte Andr├ę Goebel (TTC Altena, 4:1/13:3), der gegen den bis zum letzten Spiel f├╝hrenden Uwe Lenke (TTSG L├╝denscheid, 4:1/14:6) im Vorfeld zwar mit 3:1 verloren hatte, aber dank einer starken Leistung von Urban Gierse gegen Uwe Lenke, letztlich das Turnier dank der besseren Satzdifferenz gewann. Urban Gierse (Westf. Werdohl, 3:2/11:9) erreichte mit diesem ├ťberraschungssieg den 3. Platz - mit der besseren Satzdifferenz - vor Sebastian Schultz (TTSG L├╝denscheid, 3:2/11:10). Den 5. und 6. Platz belegten die beiden Bierbaumer Matthias Seyfried (1:4/4:13) vor Matthias Kaiser (0:5/3:15). Hier die Ergebnisse im Einzelnen. Hier die Gesamtergebnisse.

Markus Born gewinnt Kreisendrangliste Senioren 50/60

Krankheitsbedingt schrumpfte die Kreisendrangliste der Senioren 50/60, die am 15.11.22 in L├╝denscheid ausgetragen wurde, von 8 auf 6 Teilnehmern. Ohne Spielverlust wurde die Klasse von Markus Born (TuS Halver, 5:0/15:2) dominiert. Auf dem 2. Platz folgte Arnd Katzke (TTSG L├╝denscheid, 4:1/13:4) vor Martin Werthmann (TuS Bierbaum, 3:2/10:8). Damit setzten sich die Favoriten durch. Die Pl├Ątze 4 und 5 gingen etwas ├╝berraschend an Klaus Hinz (TSG Valbert, 2:3/9:9) und Joachim Moritz (TuS Bierbaum, 1:4/3:14), w├Ąhrend der hier favorisierte Urban Gierse (Westf. Werdohl, 0:5/2:15) nur Platz 6 belegte. Hier die Ergebnisse im Einzelnen. Hier die Gesamtergebnisse.

Ben Meyer gewinnt sensationell die Herren D

Als Nachr├╝cker ist der erst 13j├Ąhrige Ben Louis Meyer (Bierbaum) in die Endrangliste der Herren D nachger├╝ckt und als strahlender Sieger konnte er sich am 20.09.22 in der Sporthalle in Neuenrade feiern lassen. Mit 4:1 Spielen und 14:7 S├Ątzen verwies er Thomas Waldhauser (Werdohl, 4:1/13:7) der Meyer die einzige Niederlage zuf├╝gte, denkbar knapp auf Platz 2. Mit 3:2/11:9 folgte Klaus Hinz (Valbert) auf dem 3. Platz. Platz 4 und 5 wurde ebenfalls durch das bessere Satzverh├Ąltnis entschieden. Hier hatte Michael Bachtenkirch (Neuenrade, 2:3/9:9) knapp die Nase vor Carsten Reichert (Plettenberg, 2:3/9:10). Den letzten Platz belegte Olaf Minker (StR Altena, 0:5/1:15). Hier die Ergebnisse im Einzelnen. Die Gesamtergebnisse.

Sonntag: Wilfried Lieck gewinnt das Herren A-Einzel

Die letzen Kreismeisterschaften des Kreises L├╝denscheid beendete am 11.09.2022, 20:18 Uhr, Wilfried Lieck (TTC Altena) in der Herren A-Klasse mit einem 3:1 Erfolg gegen Martin Wichary (TTSG L├╝denscheid). Das Doppel gewannen Bekir Bilgen/Martin Werthmann (Werdohl/Bierbaum) gegen Martin Wichary/Arnd Katzke (TTSG L├╝denscheid. Insgesamt wurden in 10 Spielklassen die Kreismeister*innen ausgespielt. TTC Altena erwies sich als w├╝rdiger Gastgeber der letzten Titelk├Ąmpfe des alten Kreises und bereitete den Spielerinnen und Spielern ein hervorragendes Umfeld. Alle Ergebnisse findet ihr hier.

Samstag: Arnd Katzke-Festspiele bei den Kreismeisterschaften in Altena

Der Mann des Tages am 1. Tag der Kreismeisterschaften in der Sauerlandhalle in Altena war Arnd Katzke (TTSG L├╝denscheid), der in zwei Spielklassen (Herren B, Senioren 40) alle vier m├Âglichen Titel im Einzel und im Doppel - im Doppel an der Seite von Markus Born (Halver) - abr├Ąumte. Insgesamt wurden am Samstag zwei Nachwuchs, zwei Herren- und eine Seniorenklasse ausgespielt. Am Sonntag folgen weitere f├╝nf Spielklassen u. a. die Herren-A-Klasse mit Altmeister und Lokalmatador Wilfried Lieck vom TTC Altena. Wie schon am Samstag, werden auch am Sonntag spannende und hochklassige Spiele erwartet. Hier die Ergebnisse des 1. Spieltages.

Goldene Ehrennadel f├╝r Marc Stoman auf der Kreisversammlung

Auf der Kreisversammlung 2022 in Affeln konnte der Vorsitzende Edgar Schwarzkopf 29 Teilnehmer begr├╝├čen. Neben dem Bezirksvorsitzenden Hans J├╝rgen Posnanski, waren auch der 2. Vorsitzende Ingo Go├čmann, der Sportwart Patrick Flender, der Jugendwart Mohamed Diraoui (alle Kreis Siegen) sowie der 2. Vorsitzende Markus Kisler und der Sportwart Ralf Reinecke (beide Kreis Lenne-Ruhr) der Einladung von Schwarzkopf gefolgt. Grund der Einladung ist die Strukturreform des WTTV, die am 01.07.2023 vollzogen wird. Bis dahin muss ein neuer Bezirksvorstand gefunden, gew├Ąhlt und eingearbeitet werden. Zum gegenseitigen Kennenlernen konnten sich die Vorstandsmitglieder aus Siegen und dem Lenne-Ruhr-Kreis mit den Delegierten und Vorstandsmitgliedern des Kreises L├╝denscheid austauschen. Am Ende der Sitzung kam es hier zu einem regen Austausch bisher unterschiedlicher Arbeitsweisen, die demn├Ąchst gemeinsam koordiniert werden m├╝ssen. Zun├Ąchst begann der Kreistag aber mit den ├╝blichen Regularien wie Totenehrung, Wahl des Protokollf├╝hrers, Ehrungen und die Aussprache ├╝ber die Berichte der Fachwarte. Zun├Ąchst wurden die Mannschaftsmeister der Saison 21/22 geehrt. Dem folgten Spielernadeln f├╝r 59 aktive Spieler der Vereine, die demn├Ąchst von den Vereinsvorst├Ąnden innerhalb der Vereins-Hauptversammlungen verliehen werden. Einige zur Verleihung anstehenden Anwesende erhielten die Ehrung direkt vor Ort. Nach dem Kassenbericht gab es Wahlen. Zur Wahl f├╝r das letzte Jahr vor der Reform wurden einstimmig gew├Ąhlt: Edgar Schwarzkopf (Vorsitzender), Gerd Sauer (Kassenwart) und Marc Stoman (Jugendwart). Zur Kassenpr├╝ferin gew├Ąhlt wurde Pia Berger (Valbert). Anschlie├čend hatte Schwarzkopf f├╝r Marc Stoman noch eine ├ťberraschung parat, er verlieh ihm im Namen des WTTV die Goldene Ehrennadel. Zus├Ątzlich gab es als Geschenk eine Reisetasche. Es folgte die Saisonplanung, die Erl├Ąuterung einiger Antr├Ąge zum Verbandstag und anschl. eine Diskussion mit den G├Ąsten, die als potenzielle Vorstandsmitglieder des neuen Bezirkes "S├╝dwestfalen" bereit stehen. Nach 2,5 Stunden endete der harmonisch verlaufende Kreistag.

Alte Sportberichte

Alle Sportberichte zum nachlesen findet ihr hier.