Herzlich Willkommen beim Tischtenniskreis L├╝denscheid

Au├čerordentlicher Kreistag 2017 / Klasseneinteilungen

Der "Au├čerordentliche Kreistag" fand am 15.05.2017 bei StR Altena statt. In einem der Hauptpunkte erl├Ąuterte Kreisvorsitzender Edgar Schwarzkopf die neue WO, die ab der Spielzeit 2017/2018 gilt. Einen breiten Raum nahm auch die Klasseneinteilung ein. In einer Abstimmung entschieden die Kreisvertreter mit 17:3 Stimmen, dass bereits in der neuen Saison in allen Herrenklassen der Kreisebene mit 4er-Mannschaften gespielt werden soll. Voraussetzung hierf├╝r ist allerdings, das auf dem Verbandstag am 25.06.17, dem Antrag der Kreise Arnsberg/Lippstadt, Siegen und L├╝denscheid zugestimmt wird, dass in Zukunft in allen Klassen auf Kreisebene mit 4er-Mannschaften gespielt werden darf. Bisher ist das nur bis einschl. 2. Kreisklasse erlaubt. Vorsorglich wurden daf├╝r 2 Spielklassenentw├╝rfe erstellt. In dem 1. Entwurf mit teilweise 6er-Mannschaften, m├╝sste der Kreis die 3. Kreisklasse schlie├čen. Au├čerdem m├╝ssten noch einige Mannschaften umgruppiert werden. In dem 2. Entwurf mit 4er-Mannschaften kann die 3. Kreisklasse erhalten bleiben, da in diesem Fall 6 - 8 Mannschaften mehr gemeldet wurden. Hier m├╝ssten lediglich noch einige Umgruppierungen vorgenommen werden. Am 26.06.2017 treffen sich alle Vereine in Neuenrade zur etatm├Ą├čigen Kreisversammlung wieder. Bis dahin ist auch das Ergebnis ├╝ber den Antrag bekannt. In den Nachwuchsklassen startet der Kreis mit einer Jungen- und einer Sch├╝lerklasse.

Termine Saison 2017/2018

Der Rahmenterminplan f├╝r die neue Saison ist Online. Die 2. Serie wird im 12er Raster gegen├╝ber dem Terminplan des WTTV und des Bezirkes f├╝r den 9. - 11. Spieltag ge├Ąndert. Im 10er Raster wird lediglich der 9. Spieltag angepasst. So wird im Kreis die Saison bereits vor den Osterferien beendet und der Spieltag vor den Osterfeiertagen entf├Ąllt auf Kreisebene. Im Spieleraster findet ihr die Termine der Meisterschaftsspiele 2017/2018. Die aktuellen Termine f├╝r die Vereinsmeldung, Terminmeldung und Mannschaftsmeldung (Aufstellungen) findet ihr hier. Zu beachten ist in diesem Jahr, dass die Meldetermine teilweise gravierend von den Terminen des WTTV und des Bezirkes abweichen. Die Termine des WTTV und des Bezirkes m├╝ssen daher vorab bearbeitet werden.

Wechselb├Ârse des Kreises L├╝denscheid

Am 31.05.2017 endet die Wechselfrist f├╝r Wechsel der Spielberechtigung. Vereine und Spieler werden wie jedes Jahr gebeten, Wechsel und auch Wechselger├╝chte zum Einstellen in die Wechselb├Ârse mitzuteilen. Hier geht es zur Wechselb├Ârse.

Die Kreismeister der Saison 2016/2017 und weitere Infos

Die Kreismeister der Saison 2016/2017 stehen fest. Allen Kreismeistern von hieraus die herzlichsten Gl├╝ckw├╝nsche zur Meisterschaft. Da wir voraussichtlich mehr Absteiger (Bierbaum, Volkringhausen) in den Kreis aufnehmen m├╝ssen, als in den Bezirk aufsteigen (StR Altena II), steigen zun├Ąchst auch die Tabellenachten aller Klassen ab. Da aber noch die M├Âglichkeit besteht, dass ├╝ber die Relegation ein weiterer Verein in die Bezirksklasse aufsteigt, k├Ânnte der Abstieg der Tabellenachten noch verhindert werden. Sicher ist jedenfalls, dass die Tabellenersten und Tabellenzweiten der 1., 2.- und 3. Kreisklasse aufsteigen. Ebenfalls verhindert werden kann der zus├Ątzliche Abstieg durch eine angedachte Erh├Âhung der Staffeln auf 12 Mannschaften. Das w├╝rde eine v├Âllig neue Konstellation f├╝r den Auf- und Abstieg darstellen. Voraussetzung ist hier u. a., dass der Kreis nicht mehr als 36 Herrenmannschaften auf Kreisebene stellt. Gleichzeitig w├╝rde das den Wegfall der 3. Kreisklasse bedeuten. Dazu erstellen wir in K├╝rze, mittels Angaben der Vereine, eine Prognose. Sp├Ątestens auf dem au├čerordentlichen Kreistag am 16.05.2017, hoffen wir dazu n├Ąheres sagen zu k├Ânnen. Nach aktuellem Stand ist eine Relegation auf Kreisebene nicht erforderlich, ist aber zu einem sp├Ąteren Zeitpunkt, bei Eintritt bestimmter Faktoren, nicht ausschlie├čbar. Hier die Kreismeister der Saison 2016/2017.

Die wichtigsten Bestimmungen der neuen WO im ├ťberblick

Ab der Saison 2017/2018 gibt es im gesamten Deutschen Tischtennisbund nur noch eine Wettspielordnung. Darauf verst├Ąndigten sich alle Landesverb├Ąnde. Das f├╝hrt in einigen Bereichen zu erheblichen ├änderungen. Daher sind die wichtigsten ├änderungen unter '"Aktuelle Bestimmungen" zusammengefasst. Hier zum nachlesen.

Stichtage f├╝r die Saison 2017/2018

Die neuen Stichtage f├╝r die Saison 2017/2018 liegen vor. Bitte beachten, dass sie im Nachwuchsbereich f├╝r Meisterschaft und Ranglisten unterschiedlich sind. Hier geht es zu den Stichtagen.

Radoslaw Zelazkowski gewinnt die Kreisendrangliste Herren A

Die hochklassige und spannende Kreisendrangliste der Herren A, die am 13.02.2017 in L├╝denscheid ausgetragen wurde, endete am Ende nicht ├╝berraschend mit dem Sieg von Radoslaw Zelazkowski (Meinerzhagen, 4:1/12:6) vor Martin Wichary (TTSG L├╝denscheid, 3:2/13:8). Wichary war auch der einzige der den Kreisranglistensieger eine Niederlage zuf├╝gen konnte. Den 3. Platz belegte Arnd Katzke (TTSG, 3:2/10:11) bei gleichem Punktverh├Ąltnis wie Wichary. Obwohl er diesen schlagen konnte blieb ihm am Ende "nur" Platz 3, weil seine Satzdifferenz schlechter war. Platz 4 und 5 war noch enger. Hier entschied zwischen Markus Born (Halver, 2:3/10:12) und Tobias Baureis (TTSG, 2:3/9:11), bei gleichem Punktverh├Ąltnis und gleicher Satzdifferenz der direkte Vergleich zugunsten von Born. Guido Krenz (StR Altena, 1:4/7:13) belegte in diesem starken Feld Platz 6. Die Einzelergebnisse. Die Gesamtergebnisse.

Markus Born gewinnt die Kreisendrangliste Senioren 40

Sieben Teilnehmer k├Ąmpften um den Sieg bei der Kreisendrangliste der Senioren 40, die am 07.02.2017 in Neuenrade ausgetragen wurde. Ohne Punkt- und Satzverlust gewann deutlich und erwartungsgem├Ą├č Markus Born (Halver, 6:0/18:0) vor Martin Werthmann (Valbert, 5:1/15:7) und Urban Gierse (Werdohl, 4:2/14:12). Den 4. Platz belegte Thomas Roberg (StR Altena, 3:3/11:13) vor Ulrich Grete (Werdohl, 2:4/11:14). Platz 6 ging an Klaus Hinz (Plettenberg, 1:5/9:15) vor Andr├ę Piotrowski (Schalksm├╝hler TV, 0:6/1:18). Die Einzelergebnisse. Die Gesamtergebnisse.

Edgar Schwarzkopf gewinnt die Kreisendrangliste Senioren 65/70

Edgar Schwarzkopf (Neuenrade, 4:0/12:1) gewann mit sauberer Weste die Kreisendrangliste der Senioren 65/70, die am 17.01.2017 in Neuenrade ausgetragen wurde. ├ťberraschend und deutlich belegte Gerd Sauer (Werdohl, 3:1/9:7) den 2. Platz und musste sich nur dem Gewinner geschlagen geben. Die Pl├Ątze 3 - 5 hatten es dann in sich. Mit jeweils 1:3 Spielen musste hier die Satzdifferenz ├╝ber die Pl├Ątze entscheiden. Erst im letzten Durchgang konnte sich, der bis dato ohne Sieg dastehende G├╝nther Krause (Evingsen, 1:3/8:9), mit einem 3:0 Erfolg den 3. Platz vor Ullrich Dre├čler (Werdohl, 1:3/6:11) und Reinhard Bathe (Werdohl, 1:3/4:11) sichern. Die Einzelergebnisse. Die Gesamtergebnisse.

Guido Krenz gewinnt die Kreisendrangliste Herren B

Guido Krenz (StR Altena, 5:0/15:2) gewann souver├Ąn und ohne Punktverlust die Kreisendrangliste der Herren B, die am 10.01.2017 in Neuenrade stattfand. Uwe Lenke (TTSG L├╝denscheid, 4:1/13:5) sicherte sich in einem Zitterspiel gegen Edgar Schwarzkopf (Neuenrade, 3:2/11:7) den Sieg im 5. Satz mit 12:10 und somit den 2. Platz vor Edgar Schwarzkopf. Tobias K├Âper (Neuenrade, 2:3/6:11) belegt den 4. Platz vor Dennis Krzeminski (Werdohl, 1:4/7:12) und Ulrich Grete (Werdohl, 0:5/0:15). Sascha Bechheim (TTSG L├╝denscheid) musste aus gesundheitlichen Gr├╝nden kurzfristig passen. Die Einzelergebnisse. Die Gesamtergebnisse.

Felix G├╝nther gewinnt die Kreisendrangliste der Jungen

Die Kreisendrangliste der Jungen die am 18.12.2016 in Evingsen ausgetragen wurde, wurde von Felix G├╝nther (TuS Neuenrade, 7:0/21:1) beherrscht, der mit nur einem Satzverlust in seinen sieben Einzeln ├╝berzeugte. Den zweiten Qualifikationsplatz zur Bezirksrangliste sicherte sich Marko Boskovic (L├╝denscheid, 6:1/18:10). Platz 3 belegte Lukas Kudera (TTSG L├╝denscheid, 4:3/17:13), der auch der einzige Akteur war, der dem Sieger einen Satzverlust zuf├╝gen konnte. Den 4. Platz belegte Alexander Schmidt (TuS Neuenrade, 3:4/12:16) gefolgt von Yago B├Âhme (TSG Valbert, 2:5/12:18). Pascal Kosak (Werdohl, 2:5/9:16) belegte bei gleicher Satzdifferenz, mittels direktem Vergleich den 6 Platz vor Nick Hartmann (TTSG L├╝denscheid, 2:5/10:17). Christopher Kurz (Werdohl, 2:3/7:15) belegte, auch nur wegen der schlechteren Satzdifferenz. Platz 8. Die Gesamtergebnisse.

Patrick S├Ąnger gewinnt die B-Sch├╝ler-Kreisendrangliste

Spannende und sportlich faire Wettk├Ąmpfe boten die Nachwuchsakteure bei den Kreisendranglistenspielen der B-Sch├╝ler, die am 18.12.2016, in toller Atmosph├Ąre in Evingsen ausgespielt wurde. Bis zur letzten Einzelrunde war die Entscheidung ├╝ber den Sieger nicht gefallen, so dass die zahlreichen Zuschauer und Helfer bis zuletzt dramatische Ballwechsel beklatschen durften. Am Ende setzte sich allerdings doch der Favorit┬áPatrick S├Ąnger (TTC Altena, 5:0/15:1) durch, der in der letzten Runde seinen h├Ąrtesten Verfolger Louis Herberg (Evingsen, 3:2/11:7) mit 3:1 S├Ątzen auf den 2. Rang verwies. Dahinter agierte das Feld sehr ausgeglichen. Auf den R├Ąngen 3-5 folgten mit Rogelio Dringenberg (TTSG L├╝denscheid, 2:3/7:10), Luke Herberg (Evingsen, 2:3/6:11) und Marc-Leon S├Ąnger (TTC Altena, 2:3/7:12) drei Spieler mit einem Spielverh├Ąltnis von jeweils 2:3. Hier entschied die Satzdifferenz, bzw. der direkte Vergleich ├╝ber die Platzierung. Mit dem guten Satzverh├Ąltnis von 7:12 bei 1:4 Spielen belegte Louis Lehmkuhl (TTC Altena) einen etwas ungl├╝cklichen sechsten Rang. Die Gesamtergebnisse.

Bastian Hagenah gewinnt die A-Sch├╝ler Kreisendrangliste

Bei der am 17.12.2016 in L├╝denscheid-Bierbaum ausgetragenen┬áEndrangliste der Sch├╝ler A konnte Bastian Hagenah (TuS Bierbaum, 4:1/14:3) am heutigen Samstag seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Nach einer Reihe von┬áspannenden und hochklassigen Spielen setzte sich der Bierbaumer dank des besseres Satzverh├Ąltnisses gegen seinen Bruder Hannes Hagenah (TuS Bierbaum, 4:1/12:3) und den topgesetzten Felix Berger (TSG Valbert, 4:1/12:5) durch. Das Geschwister-Duo vom Bierbaum darf sich somit auf die Teilnahme bei der Bezirksvorrangliste freuen.┬áAuf dem 4. Platz folgte Patrick S├Ąnger (TTC Altena), der als eigentlicher B-Sch├╝ler ebenfalls eine hervorragende Leistung an den Tag legte, mit 2:3 Spielen und 6:10 S├Ątzen vor Chathoorijan┬áSrisankar (TuS Bierbaum, 1:4/4:13). Den 6. Platz belegte der j├╝ngste Teilnehmer, Louis Herberg (TS Evingsen, 0:5/1:15), f├╝r den die Teilnahme bei der Endrangliste bereits ein Erfolg darstellte. Die Gesamtergebnisse.

Sven Jakubeit gewinnt die Kreisendrangliste der Herren C

Spektakul├Ąr und nie dagewesen endete die Kreisendrangliste der Herren C am 13.12.2016 in Werdohl. Beim Sieger der Konkurrenz lief alles noch normal. Nicht unerwartet gewann Sven Jakubeit (TTC Altena, 5:0/15:3) souver├Ąn die Kreisendrangliste. V├Âllig konfus war das was hinter ihm passierte. In dem verbleibenden 5er Feld schlug munter jeder jeden und am Ende musste der Rechenschieber an die Arbeit, weil alle mit 2:3 Spielen gleichauf standen und das Satzverh├Ąltnis und teilweise der direkte Vergleich ├╝ber die Platzierungen 2 - 6 entschied. Das beste Ende f├╝r sich hatte Tobias K├Âper (Neuenrade, 2:3/11:11). Er belegte somit den 2. Platz vor Ulrich Grete (Werdohl, 2:3/9:11). Der 4. Platz entschied sich, bei gleicher Punkt- und Satzdifferenz, durch den direkten Vergleich zwischen Dennis Krzeminski (Werdohl, 2:3/8:11) und Eftimios Papastergios (Valbert, 2:3/9:12), den Krzeminski mit 3:1 gewann. Den besten 6. (letzten) Platz aller Zeiten belegte Urban Gierse (Werdohl) mit 2:3 Punkten und 8:12 S├Ątzen. Die ersten vier qualifizierten sich f├╝r die Kreisrangliste der Herren B. Die Einzelergebnisse. Die Gesamtergebnisse.

Louis Herberg gewinnt die Kreisendrangliste der Sch├╝ler C

Bei der Kreisendrangliste der Sch├╝ler C, die am 10.12.2016 in L├╝denscheid ausgetragen wurde, wurde Louis Herberg (TS Evingsen, 3:0/9:0) seiner Favoritenrolle gerecht und gewann die Rangliste ohne Spiel- und Satzverlust vor Marc-Leon S├Ąnger (TTC Altena, 2:1/6:3). Die beiden qualifizieren sich damit f├╝r die Vorrangliste auf Bezirksebene. Den dritten Platz belegte Keanu Becker (TuS Neuenrade, 3:6/1:2) vor Lukas Vendramini (TS Evingsen, 0:3/0:9). Hier die Gesamtergebnisse.

Vorrunde Kreisrangliste Sch├╝ler A

Bei der Vorrangliste der Sch├╝ler A konnten sich am 10.12.2016 in L├╝denscheid, Hannes Hagenah, Chaathoorian Srisankar (beide TuS Bierbaum), Louis Herberg (TS Evingsen) und Patrick S├Ąnger (TTC Altena) f├╝r die Endrangliste qualifizieren. Die beiden Erstgenannten gewannen ihre Gruppen jeweils souver├Ąn mit nur zwei Satzverlusten, welche sie jeweils gegen die Gruppenzweiten Herberg und S├Ąnger zulassen mussten. Freigestellt f├╝r die Endrangliste, die am Samstag, 17.12.2016, 11.00 Uhr in der Schulturnhalle Bierbaum stattfindet, waren Bastian Hagenah (TuS Bierbaum) und Felix Berger (TSG Valbert).

Ergebnisse Kreisvorranglisten Jungen und Sch├╝ler B

Viele spannende Spiele lieferten sich die Teilnehmer der Sch├╝ler B und der Jungen bei den Vorranglistenspielen, die am 11.12.2016 in Werdohl stattfanden. Bei den Sch├╝ler B setzte sich in Gruppe 1 der Favorit Louis Herberg (Evingsen) ungef├Ąhrdet durch. Dahinter wurde es um die Folgepl├Ątze aber sehr spannend. Am Ende belegte Rogelio Dringenberg (L├╝denscheid) Platz 2 vor Marc Leon S├Ąnger (TTC Altena). Mit dem undankbaren vierten Rang musste sich Mika Kreisel (Evingsen) begn├╝gen, Platz 5 belegte Keanu Becker (Neuenrade). In der anderen Gruppe gewann Patrick S├Ąnger (TTC Altena) vor Luke Herberg (Evingsen), Louis Lehmkuhl (TTC Altena) und Jelle Verse (Neuenrade). In zwei Achtergruppen ermittelten die Jungen ihre Endranglistenteilnehmer. Die Gruppe 1 wurde von Felix G├╝nther (Neuenrade) dominiert, der bei nur einem Satzverlust durch die Vorrunde marschierte. Lukas Kudera (L├╝denscheid), Pascal Kosak (Werdohl) und Nick Hartmann (L├╝denscheid) qualifizierten sich auf den R├Ąngen 2-4 ebenfalls f├╝r die Endrunde. Die zweite Gruppe war auch in der Spitze hartumk├Ąmpft. Letztendlich siegte hier Marko Boskovic (L├╝denscheid) vor Tim Wahrburg (Neuenrade), Christopher Kurz (Werdohl) und Alexander Schmidt (Neuenrade). Die beiden jeweils F├╝nftplatzierten Yago B├Âhme (Valbert) und Nils Gluth (Evingsen) sind Nachr├╝cker, falls qualifizierte Spieler ausfallen sollten. Die Endrangliste findet am Sonntag, 18.12.2016, 11.00 Uhr in Evingsen statt.

Spannende Kreisdreierpokalendspiele in Neuenrade

Bei den Kreisdreierpokalspielen/Mannschaftsmeisterschaften, die am 02.12.2016 in Neuenrade ausgetragen wurden, sahen ca. 50 Zuschauer spannende und unterhaltsame Endspiele. Es begann um 17.30 Uhr mit den Mannschaftsmeisterschaften der B- und A-Sch├╝ler. Die B-Sch├╝ler von Evingsen gewannen das Endspiel mit 6:2 gegen TuS Bierbaum, bei den A-Sch├╝lern gewann der TuS Bierbaum gegen den TuS Neuenrade mit 6:1. Beide Gewinner qualifizierten sich f├╝r die Mannschaftsmeisterschaften auf Bezirksebene. Um 19.00 Uhr fand die Begr├╝├čung der Kreisdreierpokalmannschaften der Jungen und Herren und die Siegerehrung des Nachwuchses statt. Jeder Nachwuchsspieler erhielt einen Pokal und eine Nikolaust├╝te. Danach konnten sich die Kids eine Pizza schmecken lassen. Bei den Endpielen der Jungen konnte der TuS Neuenrade mit 4:2 seinen Titel erfolgreich gegen den TuS Halver verteidigen. Das spannenste und engste Spiel gab es bei den Herren bis Kreisliga zwischen StR Altena II und Westf. Werdohl II. 4 Spiele gingen hier in den Entscheidungssatz und alle gingen zugunsten der Werdohler aus. So endete das Spiel letztlich 4:2 f├╝r Werdohl bei einem Satzverh├Ąltnis von 12:11. Werdohl vertritt den Kreis somit auf Bezirksebene. Bei den Herren bis Verbandsliga gewann TTC Altena II mit 4:2 gegen den TuS Halver. Auch hier gab es bei der Siegerehrung f├╝r jeden Teilnehmer einen Pokal und anschlie├čend eine ofenfrische Pizza. Dem TuS Neuenrade ein herzliche Dankesch├Ân f├╝r die perfekte Ausrichtung der Spiele. Hier alle Ergebnisse der Spiele. Hier geht es zur Bildergalerie. Bilder in Originalgr├Â├če k├Ânnen unter Angabe der Nummer beim Kreissportwart angefordert werden.

Bildergalerie der Kreisdreierpokalendspiele 2016 in Neuenrade

Dennis Krzeminski gewinnt die Gruppe 2 der Herren C

Die Gruppe 2 der 1. Runde der Kreisrangliste Herren C wurde am 01.12.2016 in Werdohl ausgetragen. Dennis Krzeminski (Werdohl, 5:0/15:1) gewann ├╝berlegen diese Gruppe vor Tobias K├Âper (Neuenrade, 4:1/13:5) und Urban Gierse (Werdohl, 3:2/10:9). Alle drei qualifizierten sich f├╝r die Endrangliste die am 13.12.2016 in Werdohl ausgetragen wird. Der undankbare 4. Platz ging an Sven Herberg (Evingsen, 2:3/7:10) vor Marvin Sch├╝tz (Bierbaum, 1:4/7:13) und G├╝nther Krause (Evingsen, 0:5/1:15). Hier die Einzelergebnisse.

Eftimos Papastergios gewinnt die Gruppe 1 der Herren C

Die Gruppe 1 der 1. Runde der Kreisrangliste Herren C wurde am 29.11.2016 beim TTC Altena ausgetragen. Ungeschlagen gewann Eftimos Papastergios (Valbert, 4:0/12:3) die Gruppe vor Ulrich Grete (Werdohl (3:1/9:6). Lokalmatador Sven Jakubeit (TTC Altena, 2:2/10:7) belegte den 3. Platz vor Thomas Noll (Volkringhausen, 1:3/6:11) und Sebastian Montes de Oca Wei├č (Bierbaum, 0:4/2:12). Der ebenfalls qualifizierte Noah K├Âgel (Werdohl) blieb der Veranstaltung unentschuldigt fern. Die ersten drei qualifizierten sich f├╝r die Kreisendrangliste, die am 13.12.2016 ausgetragen wird. Hier die Einzelergebnisse.

Sven Herberg gewinnt die Kreisendrangliste der Herren D

Sven Herberg (Evingsen, 2:1/7:4) gewinnt in einem spannenden und ├Ąu├čerst knappen Verlauf die Kreisendrangliste der Herren D, die am 08.12.2016 in Werdohl ausgetragen wurde. Wegen Krankheit ausgefallen sind kurzfristig Thomas Waldhauser (Werdohl) und J├Ârn Ossenberg (StR Altena). Da auch die Ersatzleute Winter und Moritz (Bierbaum) nicht einspringen konnten, wurde nur mit vier Endrundenteilnehmern gespielt. Den 2. Platz hinter Herberg belegte, nur aufgrund des schlechteren Satzverh├Ąltnisses, Marvin Sch├╝tz (Bierbaum, 2:1/6:5) vor seinem Vereinskollegen Sebastian Montes de Oca Wei├č (1:2/6:7), der Noah K├Âgel (Werdohl, 1:2/4:7) aufgrund des besseren Satzverh├Ąltnisse auf Platz 4 verwies. Alle 4 Endrundenteilnehmer qualifizierten sich f├╝r die 1. Runde der Kreisrangliste der Herren C die vom 28.11. - 01.12.2016 ausgetragen wird. Die Einzelergebnisse. Die Gesamtergebnisse.

Uwe Lenke gewinnt die Senioren 50/60

Uwe Lenke (TTSG L├╝denscheid) gewann ungeschlagen mit (4:0 Spielen und 12:2 S├Ątzen) die Kreisendrangliste der Senioren 50/60, die am 04.10.2016 in Werdohl ausgetragen wurde. Den 2. Platz belegte Urban Gierse (Werdohl, 3:1/9:6) vor Arnold Marzecki (Neuenrade, 2:2/8:7). Auf den 4. Platz folgte G├╝nther Krause (Evingsen, 1:3/6:9) vor Joachim Moritz (Bierbaum, 0:4/1:12). Die Einzelergebnisse. Die Gesamtergebnisse.

Bildergalerie der Kreismeisterschaften 2016 in Neuenrade

Ossenberg und Montes de Oca gewinnen ihre Gruppen

Die 1. Runde der Kreisrangliste Herren D wurde am 29.09.2016 in Werdohl ausgetragen. Die Gruppe 1 gewann J├Ârn Ossenberg (StR Altena) vor Sven Herberg (Evingsen) und Noah K├Âgel (Werdohl). Platz 4 belegte Joachim Moritz Bierbaum) vor den Werdohlern Philipp B├╝rger und Robert Kaiser. Die Gruppe 2 gewann Sebastian Montes de Oca Wei├č (Bierbaum) vor seinem Vereinskollegen Marvin Sch├╝tz und Thomas Waldhauser (Werdohl). Die Pl├Ątze 4 und 5 belegten Tom Winter (Bierbaum) und Reinhard Bathe (Werdohl). Die ersten drei jeder Gruppe bestreiten die Endrangliste am 08.11.2016, 19.00 Uhr in Werdohl. Die Ergebnisse im einzelnen.

Tobias Baureis Kreismeister der K├Ânigsklasse

Tobias Baureis (TTSG L├╝denscheid)

Tobias Baureis (TTSG L├╝denscheid) gewann bei den Kreismeisterschaften in Neuenrade (Ausrichter SV Affeln) gegen seinen Vereinskollegen Martin Wichary das Herren A-Einzel mit 3:0. Zuvor besiegte er im Halbfinale Wilfried Lieck (TTC Altena) mit 3:1. Sein Endspielgegner Martin Wichary schaltete im Viertelfinale Markus Born (Halver) aus, gegen den er am Vortag bei den Herren im Endspiel noch unterlegen war. Etwas ├╝berraschend besiegte er dann im Halbfinale auch Dirk Koss (TTC Altena). Im Doppel konnten sich Lieck/Koss gegen Born/Scheffzik mit ihrem Kreismeistertitel im Doppel teilweise entsch├Ądigen. Die C-Klasse gewann Sven Jakubeit (TTC Altena). Robin Haufer (TTSG L├╝d) verteidigte erfolgreich seinen Titel bei den Jungen, ebenso wie Uwe Lenke (TTSG) bei den Senioren 50/60. Bei den B-Sch├╝lern gewann Louis Herberg (Evingsen). Spannende Wettk├Ąmpfe gab es auch am Vortag. Das Herren B-Einzel gewann Markus Born (Halver) vor Martin Wichary (TTSG L├╝denscheid). Das Doppel gewannen Wichary/Bonrath (TTSG/Neuenrade). Das Herren D-Einzel gewann Robin Helleberg (Bierbaum). Bei den Senioren 65/70 konnte Edgar Schwarzkopf (Neuenrade) seinen Vorjahrestitel erfolgreich verteidigen. Markus Born gewann die Senioren 40. Bei den A-Sch├╝lern siegte Lukas Kudera (TTSG L├╝denscheid) und bei den C-Sch├╝lern gewann Louis Herberg (Evingsen). Kreisvorsitzender Edgar Schwarzkopf konnte mit dem Ablauf der Spiele, an denen ca. 130 Spieler in 11 Klassen teilnahmen zufrieden sein. Ein besonderer Dank galt dem Ausrichter Affeln, der sich als guter Gastgeber erwies. Alle Ergebnisse findet ihr hier. 73 Fotos der KM 2016 findet ihr hier. Diese k├Ânnen auch unter Angabe der Nr. in Originalgr├Â├če beim Kreissportwart angefordert werden.

Beratung am Tisch: Was ist erlaubt, was nicht?

Die Beratung zwischen den Ballwechseln ist ab dem 01.07.2016 erlaubt! Die Spieler d├╝rfen jederzeit beraten werden, au├čer w├Ąhrend der Ballwechsel, sofern dadurch das Spiel nicht verz├Âgert wird. Es ist also zwischen den Ballwechseln erlaubt verbale und optische Coaching-Hinweise zu geben. Dazu sind alle Personen auf der Mannschaftsbank berechtigt (Trainer, Betreuer, Spieler). Nicht erlaubt sind: 1. optische oder verbale Hinweise w├Ąhrend eines Ballwechsels. 2. Der Spieler antwortet auf den Beratungshinweis zwischen zwei Ballwechseln, es beginnt ein Dialog. 3. Der Spieler geht bewusst auf seinen Berater zu um Hinweise einzuholen, z.B. durch treten des Balles in Richtung Beraters (Verz├Âgerung des Spiels). 4. Die Berater geben Hinweise an den Gegner ihres Spielers. Sanktionen bei Versto├č: gelbe Karte, bei Wiederholung erfolgt ein Verweis von der Box.

Änderungen der WO ab der Saison 2016/2017

Der WTTV-Beirat hat nachfolgende Änderungen der Wettspielordnung beschlossen. Hier die für uns Wichtigsten:

  • Der G5-Vermerk wirkt sich im Nachwuchsbereich nicht mehr aus. Theoretisch k├Ânnten nun im Nachwuchsbereich alle gemeldeten Spieler einen G5-Vermerk haben.
  • F├╝r die Nachverlegung eines Spieles gibt es keine zeitliche Begrenzung mehr (bisher 21 Tage). Die 3-Tagesfrist vor Nachverlegungen bleibt aber erhalten. Die Spiele m├╝ssen vor Ende der jeweiligen Serie gespielt sein.
  • Stellt der Verein nach der vorl├Ąufigen Terminplanung fest, dass er an einem Spieltag (vor Ferien, ├ťberbelegung der Halle, Halle nicht verf├╝gbar) keine Halle hat, kann er den Termin innerhalb der "Vorl├Ąufigen Terminplanung" ohne Einverst├Ąndnis des Gegners auf einen anderen Termin verlegen. ├änderungen des verwendeten Zahlenrasters, Spiele an Reservespieltagen oder auch mehrere Spiele innerhalb einer Spielwoche sind m├Âglich. Diese Spieltage werden dann entsprechend in den endg├╝ltigen Spielplan eingearbeitet. Die Spiele m├╝ssen vor Ende der Serie angesetzt werden.
  • Der Antrag, Vierermannschaften bis zur Kreisliga starten lassen zu d├╝rfen, wurde erwartungsgem├Ą├č abgelehnt.

Kreisversammlung 2016

Hochrangigen Besuch hatte der Tischtenniskreis L├╝denscheid auf seiner Kreisversammlung am 08.06.2016 in Werdohl. Der Pr├Ąsident des WTTV Helmut Joosten und der Vorsitzende des Bezirkes Arnsberg Hans-J├╝rgen Posnanski waren zu Gast. Joosten hielt zu Beginn der Veranstaltung vor den Vereinsdelegierten einen interessanten Vortrag zum Thema Qualifizierungsma├čnahmen. In der weiteren Tagesordnung wurden die Kreismeister vom Kreisvorsitzenden geehrt und die Berichte der Fachwarte vorgestellt. Nach dem Kassenbericht folgten die Wahlen, in der es ausschlie├člich einstimmige Ergebnisse gab. Edgar Schwarzkopf wurde als 1. Vorsitzender ebenso best├Ątigt wie Gerd Sauer als Kassenwart und Marc Stoman als Jugendwart. Zum Kassenpr├╝fer wurde Joachim Moritz gew├Ąhlt. Ausrichter der Kreismeisterschaften 2017 ist der TTC Volkringhausen. Neben der Vorstellung einiger Neuheiten f├╝r die kommende Saison nahm die Saisonplanung einen breiten Raum ein. Nach dem Punkt Verschiedenes beendete Edgar Schwarzkopf die harmonisch verlaufende Kreisversammlung.

Doppelspielberechtigung

Ab der Saison 2016/2017 gibt es die M├Âglichkeit seine Spielberechtigung aufzuteilen. Ein Nachwuchsspieler kann seine Herrenspielberechtigung dem Verein A, seine Nachwuchsspielberechtigung dem Verein B geben. In diesem Fall ist der Verein B sein Stammverein. Er startet also in allen Einzelwettbewerben der Herren und Jugend f├╝r den Verein B und darf auch bei Kreismeisterschaften und Kreisranglisten nur im Spielkreis seines Stammvereins antreten. Ein Herrenspieler (ab 39 Jahren) kann ebenfalls seine Spielberechtigung aufteilen. Die dann m├Âgliche Seniorenspielberechtigung kann er dem Verein B, die Herrenspielberechtigung dem Verein A geben. In diesem Fall ist sein Stammverein unter dem er in allen Einzelwettbewerben antreten muss, der Verein A. Zusammengefasst: Der Stammverein bei Nachwuchsspielern ist immer der Verein wo er im Nachwuchs spielt, der Stammverein bei Herrenspielern ist immer der, wo er im Herrenbereich spielt.

Beratung zwischen den Ballwechseln ab 01.07.2016 erlaubt

Die Tischtennisregel ist in dem Punkt Beratung ge├Ąndert worden: Die Beratung (Regeln B, 5.1.3), ist erlaubt ab dem 01.07.2016. Danach d├╝rfen Spieler jederzeit beraten werden, au├čer w├Ąhrend des Ballwechsels und zwischen Ende der Einspielzeit und Beginn des Spiels. Das hei├čt: Eine Beratung w├Ąhrend des Satzes zwischen den Ballwechseln ist ab der kommenden Saison in allen Ligen m├Âglich. Gemeint d├╝rfte damit das hereinrufen von Hinweisen an den Spieler sein. Ein genauerer Hinweis zu dieser Anpassung wird noch erwartet.

Wusstet ihr schon.....

  • dass wir in der Bildergalerie Fotoshows von den Kreismeisterschaften ab 2009 (371 Fotos), den Pokalendspielen ab 2008 (381 Fotos) und "Alte Fotosch├Ątzchen" (121 Fotos) zum ansehen haben?
  • dass wir im Archiv die Meister ab der Saison 2002/2003, die Pokalergebnisse ab der Saison 2003/2004, die Ranglistenergebnisse ab der Saison 2004/2005, die Ergebnisse der Kreismeisterschaften ab 2004 und die Sportberichte ab der Saison 2007/2008 gelistet haben?
  • dass wir unter "Start/Aktuelle Bestimmungen" die fortlaufenden ├änderungen der Wettspielordnung erl├Ąutert haben?
  • dass sich unter "Verwaltung" die Kreis-WO, die Auf- und Abstiegsregelung und die Stichtage der einzelnen Altersklassen befinden?
  • dass sich unter "Termine" der Rahmenterminplan, aktuelle Termine und Meldefristen, das Spieleraster, die zuk├╝nftigen Termine der KM und BM und die Wechselb├Ârse befindet?
  • dass ihr unter "Anschriften" alle Kontakte der Kreisvereine, des Kreisnachwuchses und des Vorstandes findet?
  • dass unsere Kreis-HP seit dem Jahr 2003 online ist, sich hier mehr als 100 Seiten ansehen lassen und wir schon mehr als 1,2 Millionen Besucher hatten?

Unbeabsichtigter Doppelschlag ist ein regul├Ąrer Schlag

Anl├Ąsslich der TT-Kreismeisterschaften kam es zu Irritationen bei einem Doppelschlag. Dazu ein Zitat in Kursiv aus myTT: Im Zuge zahlreicher Regel├Ąnderungen hat der Weltverband ITTF bei den Mannschafts-Weltmeisterschaften in Moskau auch die Bestimmungen zu Doppelber├╝hrungen ├╝berarbeitet und neu formuliert. Demnach sind unabsichtliche Doppelber├╝hrungen erlaubt. Diese werden als einfacher Kontakt bewertet, so dass das Spiel ohne Unterbrechung weiterl├Ąuft. Es werden nur noch absichtliche Doppelber├╝hrungen als Fehler geahndet und mit einem Punkt f├╝r den Gegner gewertet. Diese Regel├Ąnderung greift seit dem 01. September 2010 in allen Spielklassen des Einzel- und Mannschaftsspielbetriebs in Deutschland. Vereinfacht hei├čt das: Ber├╝hrt der Ball in einer Schlagbewegung z. B. den Finger und dann den Schl├Ąger (sogenannter Doppelschlag), handelt es sich um einen regul├Ąren Schlag.

Kreisranglisten, Kreismeisterschaften, Pokal, Mannschaftsmeister, Sportberichte

Die Ergebnisse aller Kreisranglisten, Pokalspiele, Kreismeisterschaften, Mannschaftsmeister und der Sportberichte, teilweise schon ab dem Jahr 2002, findet ihr im Archiv. Viel Spa├č beim Lesen!

Termine der Kreis- und Bezirksmeisterschaften bis 2024

Die Termine der Kreis- und Bezirksmeisterschaften k├Ânnen bis 2019 (BM) und bis 2024 (KM) unter Termine / Kreis / Bezirksmeisterschaften nachgelesen werden.

To top

Bildergalerien

Unsere Bildergalerien findet ihr zwischen Links und Impressum in der Bildergalerie. Zurzeit haben wir dort 14 Bildergalerien sortiert nach Veranstaltungen! Viel Spa├č beim Ansehen.