Herzlich Willkommen beim Tischtenniskreis L├╝denscheid

Termine Saison 2020/21

Vorausgesetzt der Virus l├Ąsst es zu, steht die Terminplanung der Saison 2020/21 f├╝r die M-Spiele, Pokalspiele, Ranglisten, sowie die Meldetermine. Das Spieleraster findet ihr hier.

Meldetermine Saison 2020/21

F├╝r die nachfolgenden Termine bitte ich um Beachtung:

  • 20.05. - 03.06.2020 Vereinsmeldung (Meldungen der Mannschaften)
  • 07.06. - 14.06.2020 Festlegung der Spieltage und Uhrzeiten f├╝r die Mannschaften
  • 07.06. - 21.06.2020 Eingabe der Mannschaftsaufstellungen
  • 29.08. / 30.08.2020 1. Spieltag

Wechselb├Ârse Saison 2020/21

Bis zum 31.05.20 ist ein Vereinswechsel noch m├Âglich. Die meisten Wechsel d├╝rften aber schon ├╝ber die B├╝hne sein. Es gilt weiterhin Wechsel oder auch Wechselger├╝chte mitzuteilen. Hier die bisher bekannten Wechsel.

Spielklasseneinteilung Saison 2020/21

Die voraussichtliche Klasseneinteilung der Herren-Kreisspielklassen f├╝r die kommende Saison findet ihr hier. Die Nachwuchsklassen hier. Die Vereine melden evtl. W├╝nsche und Abmeldungen kurzfristig vorab. Neumeldungen im Herrenbereich werden gr├╝n gekennzeichnet. Im Nachwuchsbereich muss komplett neu gemeldet werden. Diese werden rot gekennzeichnet.

Informationen zu Planungen des WTTV zur Strukturreform

F├╝r unseren Bereich plant der WTTV den Zusammenschluss des jetzigen Kreises Siegen/Olpe mit den Vereinen des gesamten M├Ąrkischen Kreises. Das w├╝rde bedeuten, dass der aktuelle Kreis Siegen-Wittgenstein/Olpe (54 Vereine), der Kreis L├╝denscheid (16 Vereine) und die verbleibenden Vereine des politischen M├Ąrkischen Kreises (8 Vereine) - die aktuell dem Lenne-Ruhr Kreis angeschlossen sind - zu einem neuen Bezirk zusammengefasst w├╝rden. Insgesamt plant der WTTV 15 neue Bezirke zu errichten. Die Bezirke alter Art sollen entfallen. Die bisherige Gliederung WTTV, Bezirke, Kreise entf├Ąllt. Die neuen Bezirke sollen nachfolgende Spielklassen verwalten: Bezirksklasse, Kreisliga, 1. Kreisklasse, 2. Kreisklasse, 3. Kreisklasse. Bis zu welcher Spielklasse die Nachwuchsklassen hier verwaltet werden ist noch nicht bekannt. Die Herren-Bezirksliga soll vom WTTV verwaltet werden. Hier k├Ânnt ihr die neuen Bezirke graphisch sehen. Hier findet ihr dazu die entsprechenden Zahlen. Noch nicht sicher, aber mit hoher Wahrscheinlichkeit kommt dieser Vorschlag, der im Vorfeld innerhalb der alten Bezirke vorgestellt wurde, in den WTTV-Beirat und wird dort beschlossen. Der WTTV hat angek├╝ndigt, den Beschluss des Beirats in einem Au├čerordentlichen Verbandstag best├Ątigen zu lassen. Das hei├čt zumindest theoretisch, dass der Verbandstag diesen wieder kippen k├Ânnte. Dieser Verbandstag soll im Herbst dieses Jahres stattfinden. Zur Saison 2021/22 ist dann der Beginn der Umsetzung (F├╝r die Reform angepasste Auf- und Abstiegsregelung) geplant. Die endg├╝ltige Umsetzung wird dann vermutlich zur Saison 2022/23 erfolgen. Warten wir ab, wie sich Corona in dieser Angelegenheit positioniert.

DTTB und Landesverb├Ąnde finden einheitliche L├Âsung f├╝r den M-Spielbetrieb

Die Spielzeit 2019/2020 ist f├╝r den Mannschaftsspielbetrieb in ganz Deutschland von der untersten Kreisklasse bis zur Bundesliga inkl. Pokal- und Relegationsspielen mit sofortiger Wirkung beendet. Das haben der DTTB und seine 18 Landesverb├Ąnde in einer Telefonkonferenz am 31.03.2020 beschlossen. In dieser abgebrochenen Saison wird die Tabelle zum Zeitpunkt der jeweiligen Aussetzung der Spielzeit als Abschlusstabelle gewertet. Bei uns war das der 13. M├Ąrz. Die in diesen Abschlusstabellen auf den Auf- und Abstiegspl├Ątzen befindlichen Mannschaften steigen auf bzw. ab. Der DTTB und die Landesverb├Ąnde entscheiden individuell, wie Mannschaften ber├╝cksichtigt werden, die sich zum Zeitpunkt des Aussetzens Mitte M├Ąrz auf den Relegationspl├Ątzen befinden. Ihre Entscheidungen dar├╝ber wollen die beteiligten Verb├Ąnde kurzfristig einzeln erarbeiten und ver├Âffentlichen. An den Vorgaben und Terminen der Wettspielordnung zur Planung der Saison 2020/2021 wird zum jetzigen Zeitpunkt festgehalten.

Alle Spiele im WTTV abgesagt

Am Donnerstagabend hat Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Beratungen der Bundesregierung mit den Ministerpr├Ąsidenten der L├Ąnder die Bev├Âlkerung aufgefordert, auf Sozialkontakte m├Âglichst zu verzichten und alle nicht notwendigen Veranstaltungen mit weniger als 1.000 Teilnehmern abzusagen. Der Westdeutsche Tischtennis-Verband setzt deshalb den Spielbetrieb wegen der Ausbreitung des Coronavirus bis zun├Ąchst einschlie├člich 17. April aus. Die Aussetzung gilt f├╝r den kompletten Individual- und Mannschaftsspielbetrieb in Verantwortung des WTTV sowie seiner Bezirke und Kreise. ├ťber die Folgewirkungen, z.B. die Verschiebung von Wettk├Ąmpfen, deren Streichung sowie Auf- und Abstiegsregelungen, wird beraten werden m├╝ssen.

Markus Born gewinnt die Kreisendrangliste Senioren 40

Markus Born (TuS Halver, 4:1/13:3) gewinnt bei Punktgleichheit, dank der besseren Satzdifferenz vor Stefan Streuer (TuS Bierbaum, 4:1/12:6) die Kreisendrangliste der Senioren 40, die am 02.03.2020 in L├╝denscheid ausgetragen wurde. Den 3. Platz erspielte sich Pawel Zelazkowski (TTSG L├╝denscheid, 3:2/10:10) vor Marc Bewernick (TuS Bierbaum, 2:3/9:10). ├ťber den 5.- und 6. Platz entschied abermals die Satzdifferenz. Das bessere Ende f├╝r sich hatte hier Lars Wendt (TuS Bierbaum, 1:4/6:12) vor Ren├ę Pawlowske (TuS Halver, 1:4/3:12). Die Ergebnisse im einzelnen. Hier das Gesamtergebnis.

Arndt Katzke gewinnt die Herren B-Kreisendrangliste

Arnd Katzke (TTSG L├╝denscheid, 5:1/16:5) gewinnt zum 3. Mal hintereinander die Kreisendrangliste der Herren B, die am 17.02.2020 in L├╝denscheid ausgetragen wurde. Die Pl├Ątze zwei bis vier waren hart umk├Ąmpft und wurden bei gleicher Punktdifferenz durch die Satzdifferenz entschieden. Martin Werthmann (TuS Bierbaum, 4:2/14:8) hatte die beste Satzdifferenz vor Uwe Lenke (TTSG L├╝denscheid, 4:2/13:9) und Sven Laugwitz (TuS Bierbaum, 4:2/14:12). Platz 5 belegte Sascha Bechheim (TTSG L├╝denscheid, 3:3/12:13). Die Nachr├╝cker Dennis Krzeminski (Westf. Werdohl, 1:5/7:17) und Urban Gierse (Westf. Werdohl, 0:6/6:18) belegten Platz 6 und 7. Beide waren f├╝r Stefan Streuer (Bierbaum) nachger├╝ckt, der gesundheitsbedingt absagen musste. Mindestens die ersten drei qualifizierten sich f├╝r die Kreisrangliste der Herren A. Die Ergebnisse im einzelnen. Hier das Gesamtergebnis.

Markus Born und Marc Bewernick gewinnen ihre Gruppen bei den Senioren 40

Markus Born (Halver) und Marc Bewernick (Bierbaum) gewannen ihre Gruppen bei den Senioren 40, die am 10.02.2020 in L├╝denscheid ausgetragen wurde. F├╝r die Endrangliste die am 02.03.2020 in L├╝denscheid stattfindet, qualifizierten sich zus├Ątzlich Stefan Streuer, Lars Wendt (beide Bierbaum), Ren├ę Pawlowske (Halver) und Pawel Zelazkowski (L├╝denscheid). Hier die Ergebnisse der 1. Runde.

Arnd Katzke und Sven Laugwitz gewinnen ihre Gruppen in der Rangliste Herren B

Arnd Katzke (TTSG L├╝denscheid) und Sven Laugwitz (TuS Bierbaum) gewinnen ihre Gruppen in der 1. Runde der Kreisrangliste der Herren B, die am 03.02.2020 in L├╝denscheid ausgetragen wurde. Insgesamt ein Duell zwischen den beiden L├╝denscheider Vereinen, die je 3. Teilnehmer in der Kreisendrangliste stellen. Die weiteren Teilnehmer der Kreisendrangliste sind: Martin Werthmann, Stefan Streuer (beide TuS Bierbaum), Uwe Lenke, Sascha Bechheim (beide TTSG L├╝denscheid). Hier die Ergebnisse im einzelnen.

Bastian Hagenah gewinnt die Endrangliste Jugend 18 vor seinem Bruder Hannes

Ungeschlagen triumphierte Bastian Hagenah (TuS Bierbaum; 6:0/18:1) in der ├Ąltesten der Nachwuchskonkurrenzen. Nach der Auftaktniederlage gegen den sp├Ąteren Sieger behielt auch Hannes Hagenah (TuS Bierbaum; 5:1/16:3) im weiteren Verlauf der Rangliste eine wei├če Weste. Der dritte Platz auf dem Siegerpodest war dann hart umk├Ąmpft und ging letztendlich an Tim Gessner (TuS Meinerzhagen; 3:3/11:11), der aufgrund der besseren Satzdifferenz Rogelio Dringenberg-D├şaz (TTC Altena; 3:3/10:11) und Diego Dringenberg-D├şaz (TTSG L├╝denscheid; 3:3/11:13) auf die weiteren Pl├Ątze verwies. Sechster wurde Jasper Pollmann (Schalksm├╝hler TV; 1:5/5:15) vor Alex Balanin (TuS Meinerzhagen; 0:6/1:18). Hier das Gesamtergebnis.

Duo des TTC Altena bei der Jugend 13 Rangliste vorn

Mathis Hammerschmidt (TTC Altena, 6:0/18:2) hei├čt der neue Endranglistensieger des Tischtenniskreises L├╝denscheid. Mit nur zwei Satzverlusten gewann dieser verdient die Konkurrenz. Auf den zweiten Rang verwies er seine Teamkameradin Wiktoria Spisz (TTC Altena, 5:1/16:5). Den dritten Platz erspielte sich Timo Vallant (TuS Bierbaum, 4:2/14:7). Auf den weiteren R├Ąngen folgten drei Spieler, die nur durch die Satzdifferenz getrennt ins Ziel kamen. Platz 4 ging an Leonie F├Ârdes (StR Altena, 2:4/10:13) vor Mats Helmich (TuS Bierbaum, 2:4/8:14) und Nick Schulte (TuS Bierbaum, 2:4/7:14). Valeria Dringenberg-D├şaz (TTSG L├╝denscheid; 0:6/0:18) landete auf dem siebten Platz. Hier das Gesamtergebnis.

Marc Leon S├Ąnger siegt bei der Jugend 15 Endrangliste

Die Endrunde der Jugend 15 Konkurrenz glich ein wenig einer Vereinsmeisterschaft des TTC Altena, der vier der f├╝nf Teilnehmer stellte. Der neue Kreisranglistensieger hei├čt Marc Leon S├Ąnger (TTC Altena, 4:0/12:1), der im letzten entscheidenden Spiel des Tages nach einem 0:1 Satzr├╝ckstand seinen Mannschaftskollegen Diego Dringenberg-D├şaz (TTC Altena, 3:1/10:5) mit 3:1 S├Ątzen bezwingen konnte. Auch die Pl├Ątze drei und vier gingen in die Burgstadt, da Georg von L├Âbbecke von Campe (TTC Altena, 2:2/6:6) und Emilio Torres-Niclaus (TTC Altena, 1:3/4:10) sich vor dem F├╝nften David Drexel (TuS Bierbaum, 0:4/2:12) platzieren konnten. Hier das Gesamtergebnis.

Sven Jakubeit gewinnt die Kreisendrangliste Herren C

In einem spannenden Finale k├Ąmpften 8 Akteure am 10.12.2019 in Plettenberg um den Sieg in der Kreisendrangliste der Herren C. Am Ende gab es einen knappen, aber verdienten Erfolg f├╝r Sven Jakubeit (TTC Altena, 6:1/20:5) vor Klaus Hinz (Plettenberg, 5:2/16:10) und Patrick Hau├čler (TTSG L├╝denscheid, 5:2/15:15). Den 4 Platz belegte Sebastian Schultz (TTSG L├╝denscheid, 4:3/16.12). Wie schon bei den Pl├Ątzen zwei und drei, entschieden sich auch die Pl├Ątze f├╝nf und sechs, bei gleicher Spieldifferenz ├╝ber die Satzdifferenz. Das bessere Ende f├╝r sich hatte hier Sven Laugwitz (Bierbaum, 3:4/16:13) vor Urban Gierse (Werdohl, 3:4/11:14). Den 7. Platz belegte Holger Gollembusch (Halver, 2:6/9:17) vor Carsten Reichert (Plettenberg, 0:7/4:21). Mindestens die ersten vier qualifizierten sich f├╝r die Kreisrangliste der Herren B. Die Ergebnisse im einzelnen. Hier das Gesamtergebnis.

Martin Werthmann gewinnt die Kreisendrangliste der Senioren 50/60

Martin Werthmann (TSG Valbert, 4:1/14:3) gewann in einem spannenden Dreiervergleich die Kreisendrangliste der Senioren 50/60, die am 03.12.2019 in Werdohl ausgetragen wurde. Bei gleicher Spieldifferenz, aber mit der schlechteren Satzdiffernz, belegte Urban Gierse (Westf. Werdohl, 4:1/14:6) Platz 2 vor Uwe Lenke (TTSG L├╝denscheid, 4:1/12:8). Platz 4 belegte Klaus Hinz (TTG Plettenberg, 2:3/9:12) vor Ralf Springob (TTC Altena, 1:4/4:12) und Michael Kirsch (StR Altena, 0:5/3:15). Die Ergebnisse im einzelnen. Hier das Gesamtergebnis.

Ergebnisse Kreisdreierpokalendspiele 2019

Auch in diesem Jahr war der TuS Neuenrade Ausrichter der Kreisdreierpokalendspiele und der Mannschaftsmeisterschaften. Am 29.11.2019 von 17.30 Uhr bis 22.00 Uhr k├Ąmpften 10 Mannschaften um die Pokale. Die Jugend 13 und Jugend 15 er├Âffneten die Finals mit den Mannschaftsmeisterschaften. Bei der Jugend 15 gewann TTC Altena gegen den TuS Neuenrade mit 4:1. Auch bei der Jugend 15 war der TTC Altena nicht zu schlagen und gewann gegen den TuS Bierbaum mit 6:0. Vor den Pokalendspielen wurden die Spieler der Jugend 13 und 15 im Beisein aller 10 Mannschaften geehrt. Vor deren Ehrung gab es aber noch eine kleine ├ťberraschung f├╝r einige G├Ąste und Aktive des Pokalabends. Kreisvorsitzender Edgar Schwarzkopf verlieh einigen Aktiven und Besuchern die Bronze Spielernadel des WTTV. Die Urkunde wird Spielerinnen und Spielern verliehen, die mindestens 30 Jahre aktive Spielzeit vorweisen k├Ânnen. Die Auszeichnung wurde verliehen an: Marc Stoman (Werdohl), Tobias K├Âper (Neuenrade), Andreas Dalli und Markus Born (Halver). Die Silberne Spielernadel (40 Jahre) erhielt Thomas Bonrath (Neuenrade). Bei der nachfolgenden Siegerehrung der Jugendspieler erhielt jeder Spieler einen Pokal und eine Weihnachtst├╝te. W├Ąhrend die Kinder anschlie├čend ihre wohlverdiente Pizza genie├čen konnten, begannen die Endspiele der Jugend 18, der Herren bis Kreisliga und der Herren bis Verbandsliga. Die Jugend 18 gewann der TuS Bierbaum ungef├Ąhrdet mit 4:0 gegen den TuS Meinerzhagen. Etwas knapper war bei den Herren bis Kreisliga der 4:1 Erfolg des SV Affeln ├╝ber StR Altena. Das am meisten umk├Ąmpfte Spiel fand bei den Herren bis Verbandsliga statt, wo die beiden ├ťberraschungsfinalisten TTSG L├╝denscheid II und der TuS Halver aufeinandertrafen. Mit 4:2 gewann letztlich der TuS Halver. Nach der Siegerehrung mit ├ťbergabe der Pokale begann der gem├╝tliche Teil des Abends mit einem gemeinsamen Pizzaessen. Hier die Fotos der Pokalendspiele 2019.

Bildergalerie der Pokalendspiele 2019 in Neuenrade

Daniel Behrendt gewinnt die Kreisrangliste der Herren D

Daniel Behrendt (Evingsen, 5:0/15:3) gewann vor Carsten Reichert (Plettenberg, 4:1/12:5) ungeschlagen die Kreisendrangliste der Herren D, die am 08.10.2019 in Werdohl ausgetragen wurde. Im Kampf um den 3. Platz gab es einen Dreikampf, der bei gleicher Punktedifferenz erst mit der Satzdifferenz entschieden wurde. Das bessere Ende hatte hier Thomas Emmerling (Bierbaum, 2:3/10:9) vor Thomas Waldhauser Werdohl, 2:3/8:11) und Tom Winter (Bierbaum, 2:3/6:13) f├╝r sich. Platz 6 belegte Holger Gollembusch (Halver, 0:5/5:15). Mindestens die ersten vier qualifizierten sich f├╝r die 1. Runde der Kreisrangliste der Herren C. Die Ergebnisse im einzelnen. Hier das Gesamtergebnis.

Ergebnisse 1. Runde Kreisrangliste Herren D

Die 1. Runde der Kreisrangliste Herren D wurde am 17.09.2019 in Werdohl ausgetragen.Gewinner der Gruppe 1 wurde Daniel Behrendt (Evingsen, 4:0/12:1) vor Thomas Waldhauser (Werdohl, 3:1/9:7) und Holger Gollembusch (Halver, 2:2/9:7). Alle drei qualifizierten sich f├╝r die Kreisendrangliste. Ausgeschieden in dieser Gruppe ist Thomas Emmerling (Bierbaum, 1:3/5:9) als 4. und Reinhard Bathe (Werdohl, 0:4/1:12) als 5. Die Gruppe 2 gewann Tom Winter (Bierbaum, 4:0/12:3) vor Carsten Reichert (Plettenberg, 3:1/11:4) und Ralf Springob (TTC Altena, 2:2/7:6). Auch diese drei qualifizierten sich f├╝r die Kreisendrangliste. Ausgeschieden sind hier Kevin Schubert (Neuenrade, 1:3/3:11) und Maxim Kitta (Werdohl, 0:4/3:12). Die Kreisendrangliste findet am Dienstag, 08.10.2019, 19.00 Uhr, in der Turnhalle K├Âstersberg in Werdohl statt. Hier die Ergebnisse der 1. Runde und die Einteilung der Endrangliste.

Radoslaw Zelazkowski verteidigt erfolgreich den Titel in der K├Ânigsklasse

Mit 105 Teilnehmern (elf Teilnehmern weniger als im Vorjahr) endeten die diesj├Ąhrigen Titelk├Ąmpfe in Neuenrade, die vom SV Affeln ausgetragen wurden. Eine erfolgreiche Titelverteidigung gelang Radoslaw Zelazkowski (Meinerzhagen) der sich gegen Maximilian Fortmann (TTC Altena) mit 3:1 S├Ątzen durchsetzen konnte. Auch im Doppel konnte er sich an der Seite von Dennis Gorecki (TTSG) gegen Markus Born (Halver) und Julian Klawin (Meinerzhagen) durchsetzen. Insgesamt sahen die Zuschauer in 11 Spielklassen am Samstag und Sonntag sehenswerten Tischtennissport. Dem Ausrichter SV Affeln ein Dank f├╝r die hervorragende Ausrichtung. Alle Ergebnisse der Kreismeisterschaften. Zur Bildergalerie der KM 2019.

Bildergalerie der Kreismeisterschaften 2019 in Neuenrade

Rahmenterminplan Saison 2019/2020

Den Rahmenterminplan f├╝r M-Spiele, Pokalspiele und Ranglisten findet ihr hier.

Aktuelle Termine und Meldetermine f├╝r Kreisranglisten findet ihr hier.

Arnd Katzke und Edgar Schwarzkopf auf Verbandstag jeweils zu Vorsitzenden gew├Ąhlt

Rechtsanwalt Arnd Katzke (L├╝denscheid) wurde am 16.06.19 auf dem Verbandstag in Essen zum Vorsitzenden des Verbandsgerichts gew├Ąhlt. Er l├Âste damit am h├Âchsten WTTV-Sportgericht den bisherigen Vorsitzenden Willy Stahl (H├╝ckeswagen) ab, der das Amt seit Jahrzenten innehatte und nicht zur Wiederwahl zur Verf├╝gung stand. Die Wahl f├╝r Katzke, der ohne Gegenkandidaten blieb, erfolgte einstimmig. Vor dieser Wahl war der L├╝denscheider 14 Jahre als Beisitzer im Verbandsgericht t├Ątig. F├╝r den nachgeordneten Verbandsspruchausschuss Ost musste ebenfalls ein neuer Vorsitzender gew├Ąhlt werden, da sich der bisherige Vorsitzende Bernhard Karau (Paderborn) nicht zur Wiederwahl stellte. Der Verband schlug Rechtsanwalt Markus Kisler (Menden) als neuen Vorsitzenden vor, der Bezirk Arnsberg schlug Edgar Schwarzkopf (Altena) vor. In einer "Kampfabstimmung", die auf Antrag in geheimer Wahl durchgef├╝hrt wurde, setzte sich Schwarzkopf gegen Kisler mit 70 zu 44 Stimmen durch und wurde somit zum Vorsitzenden gew├Ąhlt. Zuvor war der Altenaer acht Jahre lang im Verbandsspruchausschuss Ost als Beisitzer t├Ątig. Vorsitzender des Verbandspruchausschuss West wurde Rechtsanwalt J├╝rgen Kikol (Bergisch Gladbach). Bei den nachgeordneten Bezirksspruchaussch├╝ssen gab es keine Ver├Ąnderungen, da diese nicht beim Verbandstag, sondern auf den Bezirksversammlungen gew├Ąhlt werden.

Kreisversammlung 2019, Kreis L├╝denscheid ist bald Geschichte?

Die Kreisversammlung fand am 28.05.2019 in Altena statt. Ausrichter war der TTC Altena. Nach den Ehrungen der Kreismeister und der Berichte der Fachwarte fanden die Wahlen des 2. Vorsitzenden (Markus Born), Sportwart (Edgar Schwarzkopf), Vereinsentwicklung (David Schr├Âck) und des Kassenpr├╝fers (Thomas Roberg) statt. Alle wurden einstimmig gew├Ąhlt. Die Kreismeisterschaften 2020 wurden an den TTC Altena vergeben. Die Saisonvorplanung ergab u. a., dass die 1.- und 2. Kreisklasse im Werner-Scheffler-System und die 3. Kreisklasse im Braunschweiger System spielen werden. Spannend wurde es f├╝r die Delegierten der Vereine beim Punkt Verschiedenes. Hier berichteten der Kreisvorsitzende Edgar Schwarzkopf und der Bezirksvorsitzende Hans-J├╝rgen Posnanski von der geplanten Strukturreform des WTTV. Den bisherigen Planungen nach sollen die Bezirke abgeschafft werden und aus den 35 Kreisen 12 - 16 neue Kreise gebildet werden. Diese Kreise sollen m├Âglichst den bestehenden Kreisgrenzen angepasst werden, wobei Ausnahmen aber m├Âglich sind. F├╝r die Planungen wurde eine Arbeitsgruppe gebildet die Vorschl├Ąge ausarbeiten soll. Danach w├Ąre der Tischtenniskreis L├╝denscheid in einigen Jahren Geschichte.

Neue Bezeichnungen der Nachwuchsklassen

Die Nachwuchsklassen erhalten ab der Saison 2019/2020 eine neue Bezeichnung.

  • Jugend 10 f├╝r bisher Sch├╝ler/Sch├╝lerinnen D
  • Jugend 11 f├╝r bisher Sch├╝ler/Sch├╝lerinnen C
  • Jugend 13 f├╝r bisher Sch├╝ler/Sch├╝lerinnen B
  • Jugend 15 f├╝r bisher Sch├╝ler/Sch├╝lerinnen A
  • Jugend 18 f├╝r bisher Jungen/M├Ądchen

Die Stichtage in diesen Klassen ver├Ąndern sich dadurch nicht. Hier die neuen Stichtage der Saison 2019/2020

1. Kreisklasse ab 2019/20 mit 4er-Mannschaften

In einer Onlineabstimmung beschloss der Kreis L├╝denscheid ab der Saison 2019/2020 in der 1. Kreisklasse mit 4er Mannschaften zu spielen. Gespielt wird dann im Werner-Scheffler-System. Von den 20 Stimmberechtigten stimmten 16 f├╝r 4er Mannschaften, 2 votierten f├╝r 6er Mannschaften und 2 enthielten sich der Stimme.

Wusstet ihr schon.....

  • das der Kreis L├╝denscheid eine weitere Homepage auf den Seiten des WTTV unterh├Ąlt und diese mit dieser HP auf den Startseiten fast identisch ist.
  • dass wir in der Bildergalerie Fotoshows von den Kreismeisterschaften ab 2009 (mehr als 500 Fotos), den Pokalendspielen ab 2008 (ebenfalls mehr als 500 Fotos) und "Alte Fotosch├Ątzchen" (121 Fotos) zum ansehen haben?
  • dass wir im Archiv die Meister ab der Saison 2002/2003, die Pokalergebnisse ab der Saison 2003/2004, die Ranglistenergebnisse ab der Saison 2004/2005, die Ergebnisse der Kreismeisterschaften ab 2004 und die Sportberichte der letzten 2 Jahre gelistet haben?
  • dass wir unter "Start/Aktuelle Bestimmungen" die fortlaufenden ├änderungen der Wettspielordnung erl├Ąutert haben?
  • dass sich unter "Verwaltung" die Kreis-WO, die Auf- und Abstiegsregelung und die Stichtage der einzelnen Altersklassen befinden?
  • dass sich unter "Termine" der Rahmenterminplan, aktuelle Termine und Meldefristen, das Spieleraster, die zuk├╝nftigen Termine der KM und BM und die Wechselb├Ârse befindet?
  • dass ihr unter "Anschriften" alle Kontakte der Kreisvereine, des Kreisnachwuchses und des Vorstandes findet?
  • dass unsere Kreis-HP seit dem Jahr 2003 online ist, sich hier mehr als 120 Seiten ansehen lassen und wir schon mehr als 1,4 Millionen Besucher hatten?

Erinnerung Regel├Ąnderungen

Bitte beachten:

  • Um Stammspieler auch in der n├Ąchsten Halbserie zu bleiben, muss ein Spieler pro Halbserie 2 Einzeleins├Ątze (ab der Saison 2020/21 3 Einzeleins├Ątze) haben oder diese in der Vor-Halbserie gehabt haben. Ansonsten bleibt er, bzw. wird er Reservespieler und z├Ąhlt nicht zur Sollst├Ąrke.
  • Spielbereitschaft einer Mannschaft. 4 Spieler bei einer 6erÔÇÉMannschaft, 3 Spieler bei einer 4erÔÇÉMannschaft, 2 Spieler bei einer 3erÔÇÉ oder 2erÔÇÉMannschaft. Hier geht es jedoch nicht um die Frage, ob die Mannschaft antreten kann, sondern um die Frage, wann sie muss! Eine Mannschaft gilt als spielbereit, wenn sie in Mindestst├Ąrke in der Austragungsst├Ątte anwesend ist.ÔÇť ÔÇ×Bei versp├Ąteter Spielbereitschaft einer Mannschaft bis zu 30 Minuten nach der festgesetzten Anfangszeit ist der Mannschaftskampf in jedem Fall noch auszutragen.ÔÇť
  • Definition Spielbeginn/Spielende: Beginn = Aufschlag, Ende = letzter Ballwechsel
  • Im Nachwuchsbereich ist ein Aufr├╝cken aus unteren Mannschaften nicht mehr m├Âglich. Alle Spieler m├╝ssen in den Nachwuchsmannschaften gemeldet sein, in denen sie spielen sollen. Spieler die in der entsprechenden Mannschaft nicht gemeldet sind, haben dort keine Spielberechtigung! Sie k├Ânnen aber jederzeit nachgemeldet werden.
  • Spielf├╝hrer haben in Zukunft eine besondere Verantwortung. Sie sind nicht wie bisher nur f├╝r die richtige Mannschaftsaufstellung verantwortlich, sondern auch f├╝r die weitere Spielreihenfolge. Unterl├Ąuft dem Gastgeber beim Eintrag f├╝r die Gastmannschaft ein Fehler und der Gast bemerkt das nicht, sind die Punkte f├╝r den Gast verloren (nat├╝rlich auch umgekehrt). Au├čerdem muss der Spielf├╝hrer im Spielbericht namentlich benannt werden.
  • Ein zeitgleicher Einsatz in zwei Mannschaftsk├Ąmpfen wird immer noch bestraft, aber anders gewertet (Spielverlust f├╝r h├Âhere bzw. ├Ąltere Mannschaften (Beispiel: BL zu KL oder Jungen zu Sch├╝ler A).
    Weitere Änderungen findet ihr hier.

Die wichtigsten Bestimmungen der neuen WO im ├ťberblick

Ab der Saison 2017/2018 gibt es im gesamten Deutschen Tischtennisbund nur noch eine Wettspielordnung. Darauf verst├Ąndigten sich alle Landesverb├Ąnde. Das f├╝hrt in einigen Bereichen zu erheblichen ├änderungen. Daher sind die wichtigsten ├änderungen unter '"Aktuelle Bestimmungen" zusammengefasst. Hier zum nachlesen.

Beratung am Tisch: Was ist erlaubt, was nicht?

Die Beratung zwischen den Ballwechseln ist ab dem 01.07.2016 erlaubt! Die Spieler d├╝rfen jederzeit beraten werden, au├čer w├Ąhrend der Ballwechsel, sofern dadurch das Spiel nicht verz├Âgert wird. Es ist also zwischen den Ballwechseln erlaubt verbale und optische Coaching-Hinweise zu geben. Dazu sind alle Personen auf der Mannschaftsbank berechtigt (Trainer, Betreuer, Spieler). Nicht erlaubt sind: 1. optische oder verbale Hinweise w├Ąhrend eines Ballwechsels. 2. Der Spieler antwortet auf den Beratungshinweis zwischen zwei Ballwechseln, es beginnt ein Dialog. 3. Der Spieler geht bewusst auf seinen Berater zu um Hinweise einzuholen, z.B. durch treten des Balles in Richtung Beraters (Verz├Âgerung des Spiels). 4. Die Berater geben Hinweise an den Gegner ihres Spielers. Sanktionen bei Versto├č: gelbe Karte, bei Wiederholung erfolgt ein Verweis von der Box.

Unbeabsichtigter Doppelschlag ist ein regul├Ąrer Schlag

Anl├Ąsslich der TT-Kreismeisterschaften kam es zu Irritationen bei einem Doppelschlag. Dazu ein Zitat in Kursiv aus myTT: Im Zuge zahlreicher Regel├Ąnderungen hat der Weltverband ITTF bei den Mannschafts-Weltmeisterschaften in Moskau auch die Bestimmungen zu Doppelber├╝hrungen ├╝berarbeitet und neu formuliert. Demnach sind unabsichtliche Doppelber├╝hrungen erlaubt. Diese werden als einfacher Kontakt bewertet, so dass das Spiel ohne Unterbrechung weiterl├Ąuft. Es werden nur noch absichtliche Doppelber├╝hrungen als Fehler geahndet und mit einem Punkt f├╝r den Gegner gewertet. Diese Regel├Ąnderung greift seit dem 01. September 2010 in allen Spielklassen des Einzel- und Mannschaftsspielbetriebs in Deutschland. Vereinfacht hei├čt das: Ber├╝hrt der Ball in einer Schlagbewegung z. B. den Finger und dann den Schl├Ąger (sogenannter Doppelschlag), handelt es sich um einen regul├Ąren Schlag.

Kreisranglisten, Kreismeisterschaften, Pokal, Mannschaftsmeister, Sportberichte

Die Ergebnisse aller Kreisranglisten, Pokalspiele, Kreismeisterschaften, Mannschaftsmeister und der Sportberichte, teilweise schon ab dem Jahr 2002, findet ihr im Archiv. Viel Spa├č beim Lesen!

Bildergalerien

Unsere Bildergalerien findet ihr zwischen Links und Impressum in der Bildergalerie. Zurzeit haben wir dort 20 Bildergalerien sortiert nach Veranstaltungen! Viel Spa├č beim Ansehen.

Termine der Kreis- und Bezirksmeisterschaften bis 2024

Die Termine der Kreis- und Bezirksmeisterschaften k├Ânnen bis 2019 (BM) und bis 2024 (KM) unter Termine / Kreis / Bezirksmeisterschaften nachgelesen werden.

To top